Tanja Jorberg
 

Herbst Abo 2019

Liebe Kunstfreunde und -freundinnen!

Das neue Herbst-Abo ist da!  Donnerstags 11.00 Uhr            In vertrauter, netter Gruppe 8 x zusammen aktuelle Ausstellungen besuchen, im Gespräch sich Neues erarbeiten – oder einfach entspannt sich von mir begeistern lassen für:


1.)  Do. 19.Sept.  11.00 Uhr

„In einem neuen Licht    

Kanada – Impressionismus“  

Strahlende Bilder, passen zur Sommerszeit! Zahlreiche Künstlerinnen zeigen ein neues – weil zum ersten Mal weibliches – Menschenbild. Lebendig, positiv, alltägllich. Kanadische Kunst sollte politisch sein: Wie können zauberhafte Landschaften eine politische Aussage haben? Wir werden sehen … 🙂

Hypo Kunsthalle


 

 

2.)  Do. 26.9.  11.15 Uhr

 „forever young“

10 Jahre Museum Brandhorst – die Jubiläums-Ausstellung


3.) Do. 10.Okt.  11.00 Uhr

Miriam Cahn                            

„Ich als Mensch“

Haus der Kunst

Eine großartige Ausstellung mit büer 150 Werken aus 5 Jahrzehnten der schweizer Künstlerinn, die den menschlichen Körper zum zentralen Motiv wählt. Tradierte Geschlechter-Rollen werden hinterfragt – sie geht weit über alle Grenzen hinaus und zeigt Verletzliches auf feine und direkte Art.


4.)  Do. 17.Okt.  11.00 Uhr  

Markus Lüpertz              

„Über die Kunst zum Bild“

zeigt die Lebenskraft des uralten Mediums Malerei, den seriellen Charakter in Lüpertz‘ bildnerischem Schaffen. Begegnen Sie in 200 Gemälden und Zeichnungen einem gefragten „Großmeister“ der Gegenwart – größer kann der Kontrast zu Miriam Cahn und weiblicher Kunst kaum sein ….  Hier scheint Diskussionsbedarf 😉                                

Haus der Kunst


5.) Do. 7.Nov. 11.15 Uhr

„Lebensmenschen“:    

Marianne von Werefkina und Alexej Jawlensky

Die beiden sind in den Kanon der Kunstgeschichte als eines der wegweisenden Künstlerpaare der Avantgarde eingegangen. Die wohlhabende Mystikerin förderte und inspirierte den ärmeren Jawlensky – ein ungleiches Paar – berühmt und farbstark! Die große Schau im                        

Kunstbau des Lenbachhauses! 


6.) Do. 14.Nov.  11.45 Uhr

Anthonis van Dyck

in ganz Europa wurde er gefeiert für seine Porträts von Fürsten, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit. Sie alle wurden von ihm unvergleichlich lebendig und zugleich repräsentativ ins Bild gebannt. Lange im Schatten von Rubens – wird er in der großen Sonderausstellung der Alten Pinakothek in neuem Licht erstrahlen.


7.) Do. 21.Nov. 11.00 Uhr

„Paula Modersohn-Becker. Aufbruch in ein neues Jahrhundert“

das »Wesenhafte«, das »Monumentale« und die »Größe der Form« sind ihre Leitbegriffe. Nun soll das Werk der frühen Avantgardistin im Buchheim Museum durch eine große Ausstellung umfassend gewürdigt werden. Durch eine vergleichende Betrachtung mit Werken der »Brücke« sowie gemeinsamen Vorbildern wird die Pionierfunktion der jungen Frau für die deutsche Moderne eindrücklich erlebbar gemacht.


8.) Do. 12.Dez. 11.00 Uhr

Engel im Nationalmuseum

Himmlische Boten. Schon immer waren Menschen fasziniert von diesen göttlichen Vermittlern. Wir begegnen ihnen im Nationalmuseum als strenge Verkündigungsengel der Gotik, als freche Bengel der Renaissance, als erotisch kraftvolle Boten im Barock. Kommen Sie mit mir auf eine weihnachtliche Engel-Entdeckungstour? Vielleicht finden Sie hier Ihren ganz persönlichen Lieblings-Engel?


8 Termine á 2 Stunden Führung/Gespräch für nur 100.- €

( Sie sparen 20.- € ! 🙂         Anmeldung HIER !

Bitte beachten Sie: Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, geben Sie einfach Ihren Platz einer Nachbarin oder einem Kollegen! Es ist wie ein Konzert-Abo ( nur preiswerter 😉

Ich grüße Sie von Herzen und freue mich auf inspirierende Stunden mit Ihnen in spannenden Ausstellungen

Ihre

Tanja Jorberg