Tanja Jorberg
 

Kunst Abo 2020

 

Liebe Kunstfreunde und -freundinnen!

Das neue Abo: 7 x 2 Std. Führung mit Gespräch in vertrauter Gruppe. Donnerstags 11.00 Uhr

1.) 16.Jan.   Hypo Kunsthalle   „Die Fäden der Moderne“    

Henri Matisse, Pablo Picasso, Le Corbusier, Joan Miró und Louise Bourgeois sind nur einige der berühmten Künstlerinnen und Künstler, die Entwürfe für die Pariser Manufacture des Gobelins schufen: Zum ersten Mal in Deutschland präsentiert die Kunsthalle München Tapisserien, die in Frankreich nach ihren Vorlagen entstanden. Die Ausstellung spannt den Bogen vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Gegenwart und zeigt, wie überraschend modern das traditionsreiche Handwerk der Gobelin-Weberei tatsächlich ist.


2.) 30. Januar : Die Galerie Thomas zeigt eine hochkarätige Auswahl moderner und zeitgenössischer Skulpturen:

 23 Werke von 19 Künstlern, die in den vergangenen 100 Jahren entscheidende Impulse für die Entwicklung der Skulptur gegeben haben: von Alexander Archipenko und Pablo Picasso bis zu Joseph Beuys, Tony Cragg und Antony Gormley.


3.) 13 .Feb. Penzberg                                   „ZEN, Zero & Co. „

Unter dem Eindruck des Krieges und der Kulturdiktatur der Nationalsozialisten wagten im München des Jahres 1949 sieben Künstler einen Neuanfang: Willi Baumeister, Rolf Cavael, Gerhard Fietz, Rupprecht Geiger, Willy Hempel, Brigitte Meier-Denninghoff und Fritz Winter hatten sich mit der Gruppe ZEN 49 das Ziel gesetzt, auf „der Tradition des Blauen Reiters fußend“ die abstrakte Malerei einem breiteren Publikum zugänglich und damit verständlicher zu machen. Eine bei uns in Bayern seltene Schau spiritueller Kunst ! Lernen Sie in meiner Führung den Unterschied zwischen dekorativer Abstraktion und dem Ausdruck spiritueller Kräfte in abstrakten Formen kennen!


4.) 20.Feb.      „Innenleben“                            Haus der Kunst   

Die Ausstellung thematisiert: Was sagt der Innenraum heute über unseren Seelenzustand und über unser Verhätlnis zum Aussen aus? In Zeiten, wo Privates via Twitter, facebook & co. öffentlich gemacht wird, bekommt die Privatsphäre des Wohnens eine neue Dimension. Ausgehend vom kunsthistorischen Sujet der Interieurmalerei versammelt „Innenleben“ mit Njideka Akunyili Crosby, Leonor Antunes, Henrike Naumann, Adriana Varejão vier Künstlerinnen, die in ihrem Werk dem Verhältnis von Innen und Außen nachspüren.


5.) „Feelings“ Kunst & Emotion Sonderausstellung in der Pinakothek der Moderne

5. März  11.00 Uhr

Unter dem Blickwinkel des Emotionalen laden 100 Bilder, Objekte und Filme von rund 40 internationalen zeitgenössischen KünstlerInnen dazu ein, sich Kunst auf intuitive Weise zu nähern.

Was löst Kunst in uns aus? Wie sehr hängt der Blick auf Kunst von unseren persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen ab? Welche Gefühle kommen bei der Betrachtung von Werken zum Vorschein, wenn allein die Intuition den Blick leitet?


6.) „Was ist gute Kunst?“, 19. März 11.00 Uhr

Übungen und Gespräch zu Qualitätskriterien in der Kunst! Gibt es objektive Kriterien für Qualität? Gibt es überhaupt Objektivität in unserer Wahrnehmung?

Welches Museum wir für diese Fragen besuchen, entsscheiden wir gemeinsam!


7.) 26.März  „Meditatives Kunstgespräch zu Passion und Auferstehung“  Alte Pinakothek

Passend zur Jahreszeit vertiefen wir uns in Bilder, die den äußeren Weg des Christus in der Karwoche auf eine Art uns zeigen, die das innere Erleben im Anschauen der Farben und Formen auf heilsame Art ermöglichen. Wahrnehmung – Gespräch.

 

7  x Donnerstags 11.00 – 13.00 Uhr          Kosten: 90.- €

                                 Anmeldung HIER!

 


Vorschau aufs Frühling-Sommer-Abo:

7 x Do. 11.00 Uhr                                                                        1.)  23.April   „Thierry Mugler“ Couturrisme  Hypo-Kunsthalle       2.)    7.Mai     „Sheela Gowda“ Kunstbau, Lenbachhaus               3.)   21.Mai    Christi Himmelfahrtsausflug zu Künstlern ins Atelier 4.)   28.Mai
„Franz Erhard Walther“  Haus der Kunst                   5.)   25.Juni   Malerei nördlich der Alpen 15.-16.Jh.                                             Alte Pinakothek                                                         6.)      9.Juli  „Liberté, Égalité, Beyoncé“   Haus der Kunst             7.)    23.Juli   Skulpturen im öffentlichen Aussen-Raum

Einzelne Themen können noch geändert werden 😉


Von Herzen wünsche ich Ihnen Frohe Weihnachten und einen bewussten, gesunden und klaren Schritt ins neue Jahr 2020!

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Vertrauen und all die vielen Führungen und KULTUR.reisen, die Sie mit mir verbracht haben und freue mich, Sie zahlreich im Neuen Jahr begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Tanja Jorberg