Tanja Jorberg
 

Sonderausstellungen Herbst 2019

Liebe Kunstfreunde und -freundinnen!

Letzte Möglichkeit! 

„In einem neuen Licht – Kanada und der Impressionismus“

 Lassen Sie sich vom flirrenden Sommerlicht und posiven Farben berauschen! Oder zur Abkühlung die klaren Winterbilder mit nordischem Licht
Die Ausstellung zeigt Malerei kanadischer Künstler von 1880 – 1930 Szenen aus dem kanadischen Alltag sowie Landschaftsbilder, in denen das typisch kanadische Licht erscheint.

Mi. 6.Nov.  18.15 Uhr  Anmeldung bitte bei VHS Markt Indersdorf: HIER !      Ort: Hypo-Kunsthalle                                                                      Kosten: 15.-€ zzgl. EIntritt
Link zur Ausstellung


         

Anthonis van Dyck – die große Schau in der Alten Pinakothek!
in ganz Europa wurde er gefeiert für seine Porträts von Fürsten, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit. Sie alle wurden von ihm unvergleichlich lebendig und zugleich repräsentativ ins Bild gebannt. Lange im Schatten von Rubens – wird er in der großen Sonderausstellung der Alten Pinakothek in neuem Licht erstrahlen.

Mi. 13. Nov.  18.00 Uhr                Anmeldung HIER!                 Sa. 14.Dez.   11.15 Uhr                Anmeldung HIER!              Do. 2. Jan.   11.15 Uhr
 
Anmeldung HIER!                     Kosten: 15.- € 
zzgl.Eintritt          Link zur Ausstellung

„Lebensmenschen“
Marianne von Werefkina und Alexej Jawlensky

Die beiden sind in den Kanon der Kunstgeschichte als eines der wegweisenden Künstlerpaare der Avantgarde eingegangen. Werefkina als wohlhabende Mystikerin förderte und inspirierte den ärmeren Jawlensky – ein ungleiches Paar – berühmt und farbstark! Die große Schau im Kunstbau des Lenbachhauses!

Sonntag 17. Nov.  15.45 Uhr       Anmeldung HIER!      Sonntag   8. Dez.  13.15 Uhr       Anmeldung HIER!                  Neujahr    1. Jan.  15.15 Uhr       Anmeldung HIER!       Sonntag   5. Jan.  11.15 Uhr       Anmeldung HIER!

Kosten: 15.- € zzgl. Eintritt                                                            Link zur Ausstellung:                   Kunstbau / Lenbachhaus


Markus Lüpertz
„Über die Kunst zum Bild“

zeigt die Lebenskraft des uralten Mediums Malerei, den seriellen Charakter in Lüpertz‘ bildnerischem Schaffen. Begegnen Sie in 200 Gemälden und Zeichnungen einem gefragten „Großmeister“ der Gegenwart .

Sa. 23. Nov. 12.15 Uhr        Haus der Kunst             Kosten:15.-€ zzgl. Eintritt       Anmeldung HIER!


Engel im Nationalmuseum
Himmlische Boten.
Schon immer waren Menschen fasziniert von diesen göttlichen Vermittlern. Wir begegnen ihnen im Nationalmuseum als strenge Verkündigungsengel der Gotik, als freche Bengel der Renaissance, als erotisch kraftvolle Boten im Barock. Kommen Sie mit mir auf eine weihnachtliche Engel-Entdeckungstour? Ich lese Ihnen Texte zu Engeln aus der Literaturgeschichte  Poesie vor Kunst.                                           Samstag  7. Dez.   13.00 Uhr   Anmeldung
HIER

Zum ersten Mal in Deutschland präsentiert die Hypo-Kunsthalle München Tapisserien, die in der Pariser Manufacture des Gobelins nach Entwürfen der namhaftesten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts entstanden – unter ihnen Henri Matisse, Pablo Picasso, Le Corbusier, Joan Miró und Louise Bourgeois. Anhand einer Vielzahl großformatiger Wandbehänge spannt die Ausstellung den Bogen vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Gegenwart und zeigt, wie überraschend modern das noble Handwerk der Gobelin-Weberei tatsächlich ist.                               Sa. 28. Dez.  14.00 Uhr               Anmeldung HIER!                   Sa. 11.Jan.   11.15 Uhr               Anmeldung HIER!                     Sa.  8. Feb.   11.15  Uhr
Anmeldung HIER!                    Kosten: 15.-€ 
zzgl. Eintritt         Link zur Ausstellung


„Paula Modersohn-Becker. Aufbruch in ein neues Jahrhundert“
das »Wesenhafte«, das »Monumentale« und die »Größe der Form« sind ihre Leitbegriffe. Nun soll das Werk der frühen Avantgardistin im Buchheim Museum durch eine große Ausstellung umfassend gewürdigt werden. Durch eine vergleichende Betrachtung mit Werken der »Brücke« sowie gemeinsamen Vorbildern wird die Pionierfunktion der jungen Frau für die deutsche Moderne eindrücklich erlebbar gemacht.

Samstag 18.Januar   11.00 Uhr   Buchheim Museum    Kosten: 15.- € zzgl. Eintritt          Anmeldung HIER!

Verschenken Sie meine Führungen zu Weihnachten! Einzelplätze oder einen exklusiven Gruppentermin? Sprechen Sie mich an!

Vorankündigung Reisen in 2020:

Bauhaus-Reise nach Weimar, Dessau & Wörlitz 16.-19.April

Georgien Rundreise     1. – 13.Oktober

Es grüßt Sie von Herzen Ihre

Tanja Jorberg